Sonntag, 14. Mai 2017

[REZENSION] Hallo Leben, hörst du mich?♥



Verlag: cbt
Autor: Jack Cheng
Gebundene Ausgabe, Seiten: 384
Erscheingungsdatum: 6. März 2017
ISBN: 978-3570164536

♥♥




Was würdest du tun, wenn du allein mit deiner Mom lebst, die manchmal ihre “ruhigen Tage” hat, und du planst, deinen iPod mit einer selbstgebauten Rakete ins All zu schießen, um den Außerirdischen das menschliche Leben auf der Erde zu erklären?

Ganz einfach: Der 11-jährige Alex wagt gemeinsam mit seinem Hund Carl Sagan die große Reise quer durchs Land zu einer Convention von Raketen-Nerds. Dabei lernt er nicht nur die unterschiedlichsten Menschen kennen, sondern erfährt auch eine Menge über Freundschaft, Familie, Liebe und all die anderen Dinge, die das Leben als Mensch so lustig, traurig, wunderschön und überraschend machen. Und zum Schluss ist Alex´ Welt um viele kostbare Freundschaften und sogar eine Schwester reicher. (Quelle: https://www.randomhouse.de/Buch/Hallo-Leben,-hoerst-du-mich/Jack-Cheng/cbt/e490093.rhd)

In diesem Buch lernen wir den 11 Jährigen Alex kennen und gehen mit ihm auf eine doch sehr ungewöhnliche Reise. Immer mit dabei ist dein goldener Ipod; auf dem Alex für seine 'Jungs', die Alien ununterbrochen erzählt, was er so erlebt und wie es sich so auf der Erde lebt. Für seine 11 Jahre ist Alex schon erwachsener als er sein sollte, auch wenn er viele Dinge in seinem Leben noch nicht richtig versteht. Jedem anderen (mir zumindest) wurde direkt klar, dass in seinem Leben einiges anders läuft, als es laufen sollte. Und oft "erzählt" er auch Sachen, über die ein 11 Jähriger einfach noch nicht nachdenken sollte, die mich aber dennoch mehr berührt haben und ich mir die Tränen zurück halten musste. Die Sorge, dass Alex an die falschen Menschen gerät, war ebenfalls immer konstant.
Einfach was ich ein Satz direkt zu Anfang des Buches so gut gefallen hat, möchte ich es einfach mal zeigen..

"Es kommt mir manchmal fast so vor, als wäre mein vater wie ein Puzzle aus vielen Einzelteilen, und ein paar davon hält meine Mutter und ein paar mein Bruder - aber jede menge anderer Teilchen fehlen mir und deshalb kann ich das Puzzle nie ganz zusammen setzten."

..und dieses Buch ist voller solcher Sätze, was das ganze Buch aber noch umso schöner macht. Also kamenauch die Emotionen nicht zu kurz. :)
Natürlich lernen wir in "Hallo Leben, hörst du mich?", nicht nur Alex und seinem Hund kennen, sondern noch andere ganz tolle Menschen. Sie sind total unterschiedlich und haben dennoch zusammen gefunden. Wir werden auf eine tolle Reise mit Höhen und Tiefen mitgenommen.
Während des ganzes Buches hatte ich übrigens das Gefühl, das Alex mich in einer Tour zugequatscht hat. Dazu hat aber auch die wirklich schöne Schreibweise beigetragen. :) Manchmal musste ich auch etwas Luft holen, da die Sätze aufgrund des doch sehr oft kommenden "und" ziemlich lang wurden. :D Aber so reden Kinder nunmal. Und nun zum Ende: Ein sehr sehr gelungenes und schönes Ende und hoffe doch sehr, dass wir irgendwann wieder was vom Alex hören/lesen werden. :)
Ich finde es schon fast etwas Schade, dass dieses Buch nicht in meinem Regal steht.. verdient hätte es es. :)

Vielen Dank an das Bloggerportal, welches mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat!:)

Es ist ein ganz tolles Buch, welches ich jedem nur ans Herz legen kann. :)
Ganz klare 5/5 Herzen!

♥♥♥♥♥

Vielen Dank für's lesen.:) 
 - Svenja❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen