Sonntag, 14. Mai 2017

Lord of the Lost Konzert- 6. Mai♥

Hey ihr Lieben!

Wie ihr im Titel schon lesen könnt, handelt sich sich dieses mal um kein Buch. Es geht nicht mal ansatzweise um etwas mit Bücher, aaaber es handelt sich um Kreative Menschen. Und das genau sind Autoren ja auch nur. :) 
Gestern, den 6. Mai 2017, war ich auf dem Lord of the Lost Konzert in Hamburg im Gruenspan. Es war das Finale Konzertieren "Raining Stars Tour". Und es war unglaublich. Nicht nur die Musik, sondern auch der Club an dem das Konzert stattgefunden hat, war echt richtig richtig gut. :)
Angefangen sollte das Konzert um 18:30, das hat allerdings nicht ganz geklappt. Wir haben also bisschen was getrunken, der Musik gelauscht, die dort nebenbei lief und gewartet. Um 19 Uhr begann das Konzert dann endlich. Den Anfang machte eine bis gestern mir unbekannte Sängerin. Die Liebe Scarlet Dorn stand auf dieser Tour das erste mal live auf der Bühne und es hat echt Spaß gemacht ihr zuzusehen, sowie zuzuhören. Sie hat wirklich eine Unglaubliche Stimme! Mein Highlight von ihr war das Duett zusammen mit Chris dem Sänger von Lord of the Lost. :)

Von ihr haben wir dann, wenn ich mich richtig erinnere, 4-5 Songs gehört.

Scarlet Dorn



Aeverium

 Danach wurde uns die Melodie Metal-Band Aeverium.  Und auch die waren mega gut!Auch hier war Chris mit auf der Bühne, da Aeverium auf Wunsch von ihm "Paparazzi" von Lady Gaga gesungen hatte. Dort hatte er dann kurz mit eingestimmt. :)
Aeverium hat uns dann ebenfalls mindestens ne gute halbe Stunde unterhalten, obwohl sie schon länger hätten spielen dürfen.

Hätte nicht gedacht, dass die so gut sind, dass ich die nun auch privat höre. Die Sängerin hat wirklich ein wunderschöne Stimme. :) 


Lord of the Lost

Und dann kamen endlich die, weswegen ich mich so sehr auf den Abend gefreut hatte. Man hatte Chris, den Sänger von Lord of the Lost, natürlich immer mal wieder gesehen. Er hat zwischen durch immerhin auch immer mal wieder was gesagt, gerade weil es ja das Finale war. Aber als sie dann alle gemeinsam auf der Bühne standen war es schon echt was anderes. :) Das erste Lied was gespielt wurde war "Drag me to hell", aus dem neuen Album und man hat direkt die gute Stimmung gemerkt und auch ich war direkt voll dabei! Es wurde viele neue Lieder aus dem neuen Album gespielt, aber auch viele viele ältere Lieder bei dem der ganze Club natürlich direkt dabei war. Es war so schön!♥
Gerade über Lieder wie "Dry the Rain", "Six Feed Underground", "Blood for Blood", "Prison", "Black Lolita" ,"Die Tomorrow" und "La Bomba" hab ich mich sehr gefreut und auch viel aufgenommen damit ich noch lange was von diesem unglaublichen Abend habe. ♥






Während der ganzen Show über wurde zwischendurch immer mal wieder Unsinn auf der Bühne gemacht. Wie z.B. den Drummer mit Klebeband bekleben, jemanden eine Unterhose über den Kopf ziehen oder mit dem Twisterdecke über die Bühne gehen. Also auch der Spaß kam nicht zu kurz!:D 

Es war ein so schöner Abend! Ein neues T-shirt hat bei mir ebenfalls Platz gefunden. :) Die Aftershow Party hätte ich auch noch gerne besucht, da ich meine letzte Bahn aber um 23:06 fuhr waren wir quasi gezwungen nach Hause zu fahren. Aber es gibt sicher noch mehr Gelegenheiten mal mit den Band ein bisschen zu plaudern. :)


Vielen Dank für's Lesen. ♥
Eure Svenja☕ ❤

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen