Samstag, 13. Mai 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Meine Leipziger Buchmesse 2017 ♥

Meine Buchmesse fing bereits am Mittwoch Abend an. Ich hatte mich schon einen Tag vorher mit Martin getroffen, da wir zu der Lesung von Markus Heitz ,zu seinem neuen Buch ''Des Teufels Gebetbuch'' wollten. Es war wieder toll ihn vorlesen zu hören und auch das im Anschluss gespielte Kartenspiel "Superior" war wirklich sehr gut.. ich selbst hatte mich nicht getraut, meinen Namen in den Lostopf zu werfen, da ich so schlecht in Kartenspielen bin. Habe es aber sehr bereut, da er das Spiel sehr gut erklärt hatte und ich es vermutlich doch hingekriegt hätte. Mein Pech. Aber am Ende konnte ich mich über ein Signiertes Buch und ein Bild freuen. Außerdem konnte ich endlich meine kleine selbstgemachte Zwergenacetat Axt abgeben. :)
 Am Donnerstag, dem ersten Tag der Buchmesse trafen Martin und ich uns mit Katha. Den Anfang machte der Droemer Knaur Stand, wo wir etwas über die Bücher erfahren hatten, die im Herbst rauskommen. Aber auch für 2018 wurden schon Bücher vorgestellt.
Markus fanden wir in Halle 3, nähe des Droemer Knaur Stand. Dort konnten wir uns etwas mit ihm unterhalten, was mich wirklich sehr gefreut hat. Mit dem Lieblingsautor spricht man immerhin nicht alle Tage. :)
Als nächstes erwartete uns die Blogger Lounge, dort kam dann auch Johanna dazu. Johanna, Katha und Martin hatten danach einen Termin beim Bastei Lübbe Stand, danach ging es nach Leipzig rein, da wir zum Theaterhaus Schille wollten, wo der große Fantasy Leseabend mit Kai MeyerAlana Falk ,Julia Lange (Seraph 2017 - Bestes Debüt - ), Katharina Seck und Markus Heitz stattfand.

Freitag begann mit einem Interview mit Markus Heitz (Zwischen Fantasy, Spiel und Wirklichkeit - Wie arbeitet Markus Heitz?).
Mein nächstes Ziel war die Fantasy Leseinsel, wo Kai Meyer aus die Krone der Sterne vorlas.
Mit Johanna und Katha ging es danach zum Loewe Stand. Zur Stärkung gönnten wir uns Knooobibrot und Eis!
Für mich gab es an diesem Tag noch ein Bild mit Marah Woolf. Der Abend war anders als geplant. Geplant war: Lesung von Sebastian Fitzek, Markus Heitz und Klaus-Peter Wolf im Landgericht. Was wir wirklich machten: Pizza essen bei L'Osteria. Und warum? Wir kamen aufgrund komischer Organisationen nicht ins Landgericht, ein Bild mit dem Fitzek haben wir trotzdem bekommen!:)

Samstag Morgen standen wir (Katha, Johanna und ich) gute zwei Stunden beim Droemer Knaur Stand an, da dort eine Sebastian Fitzek eine Signierstunde hatte. Und wir haben's überlebt! #Fitzeksurvivalteam
Nach einer kurzen Pause in der Blogger Lounge, gab es für wieder ein Knobibrot. Weitere Ziele am Samstag waren die Signierstunde von Ava Reed (Wir fliegen, wenn wir fallen).
Am Abend ging es mit Martin wieder ins Theaterhaus Schille zur Loewe Lesenacht. Dort lasen Ursula Poznanski und Mechthild Gläser.

Sonntag war leider nur ein kurzer Tag. Hat aber gereicht um mir noch ein Buch von Sebastian Fitzek signieren zu lassen, sowie noch ein Bild zu machen. Dann ging es leider nach Hause. 6 1/2 Stunden Busfahren wuhu!
Das war also meine Buchmesse, und ich fand sie sehr sehr schön. Bin nächstes Jahr auf den Fall wieder dabei!
Danke an Martin, Katha und Johanna, die die Messe für mich so besonders gemacht haben. ♥

Katha (Evers Welt in Buchstaben) hat bereits ein Video zur Messe hochgeladen, dort könnt ihr auch gerne vorbeischauen!
https://www.youtube.com/watch?v=IDVmNKwSeJo

Svenja ♥
PS: Eins der neuen Bücher ist schon durch, welches erfährt ihr noch!
PPS: Tut mir leid, wenn einiges noch nicht so ist wie es sein soll.. aber verbesserungstipps nehme ich gerne an und versuche mich zu verbessern!:)
Ein paar weitere Bilder sich auf meinem Instagram Account zu finden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen